BASF-Group: Construction Chemicals

    Umwelt, Qualität und Sicherheit

    Das Thema Nachhaltigkeit ist bei der PCI bereits seit Jahren fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Bereits bei der Entwicklung von Produkten werden bevorzugt umweltfreundliche Rohstoffe und bei der Verpackung ökologische und recycelte Materialien eingesetzt. Dabei achten wir auf regional verfügbare Rohstoffe, die keine weiten Transportstrecken erfordern. Kurze Wege legen auch die fertigen Produkte zurück: Die Lage unserer Werke in Deutschland sorgt dafür, dass der nächste PCI-Standort nie weit entfernt ist. Leichtprodukte verringern dazu noch das Gewicht, das zum Kunden transportiert werden muss.

    Die PCI-Produkte sind schon immer von gleichbleibend hoher Qualität und gewährleisten eine sichere Verarbeitung und ein dauerhaftes Endergebnis. Moderne Baustoffe wie Leicht- und Schnellmörtel erlauben ein effizientes Arbeiten und einfache Handhabung auf der Baustelle. Auch über die Produkte hinaus steht die PCI für verlässliche, langfristige Partnerschaft mit Handel und Handwerk. PCI-Profis geben ihr Wissen und ihre Erfahrung täglich im persönlichen Kontakt, aber auch auf Seminaren und Schulungen an ihre Kunden weiter und schaffen so eine solide Basis für gemeinsamen Erfolg.

    Sicherheit hat bei der PCI einen hohen Stellenwert. Das gilt sowohl für die Arbeitssicherheit in unseren Werken als auch insbesondere für die sichere Verarbeitung unserer Produkte. Dazu tragen staubarme Pulverprodukte ebenso bei wie der Verzicht auf lösemittelhaltige Produkte. Sensibilisierende Inhaltsstoffe werden vermieden oder durch Alternativen ersetzt, sobald diese zur Verfügung stehen.

    PCI-Produkte stehen für wohngesundes und ökologisches Bauen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf sehr emissionsarme Produkte gelegt, welche die Anforderungen nach GEV-EMICODE EC 1 oder EC 1 PLUS erfüllen. Auch die zusätzliche Auszeichnung mit dem „Blauen Engel“ (RAL UZ 113), insbesondere bei den PCI-Verlegewerkstoffen aus dem Sortiment Fußbodentechnik, leisten einen wichtigen Beitrag zu einer schadstoffarmen Raumluft in Gebäuden und damit zur Gesundheit der Nutzer.

    Einen Beleg für die produktbezogene Nachhaltigkeit liefern die Umweltproduktdeklarationen, die sog. EPD (Environmental Product Declaration), welche die Umwelteigenschaften und das Emissionsverhalten der PCI-Produkte über den gesamten Lebenszyklus beschreiben.

    Weitere Aspekte sind die Einbeziehung der Umwelt, Energie und der Sicherheit in das Managementsystem.
    Das Managementsystem berücksichtigt dabei die Normen ISO 9001:2008 und ISO 50001:2011 sowie  ISO 14001 und auch BS OHSAS 18001:2007.
    Eine externe Zertifizierung der Werke Augsburg, Hamm und Lutherstadt Wittenberg erfolgt nach den Normen  ISO 9001 und ISO 50001.